Volltextsuche über das Angebot:

3°/1°Schneeregen

Navigation:
Anzeigen & Märkte
Von Claudia Bihler 

Pritzwalk. Mit dem Schnee hat es zwar nicht geklappt, dennoch stand der Auftakt zum Pritzwalker Weihnachtsmarkt am Mittwoch unter einem guten Stern – kalt und klar war das Wetter, und sogar die Sonne schaute an diesem Nachmittag vorbei. Den Eröffnungsauftritt übernahmen in diesem Jahr die Kinder der Kitas aus den Ortsteilen, nämlich die Kita „Rappelkiste“ aus Kemnitz, die Kita „Sonnenblume“ aus Sadenbeck, die Kids der Kitas „Storchennest“ aus Falkenhagen und „Hummelburg“ aus Steffenshagen.

Zwei Karussells gibt es in diesem Jahr.
Zwei Karussells gibt es in diesem Jahr.
Die Kinder aus den Pritzwalker Ortsteilen übernahmen das Auftaktprogramm.
Die Kinder aus den Pritzwalker Ortsteilen übernahmen das Auftaktprogramm.
Und so sangen die Kinder aus den Kitas auch vor großem Publikum. Kleine Tänze, Gedichte und ein ausführliches Programm von weihnachtlichen Liedern hatten die jungen Künstler mitgebracht, die teilweise sogar ohne Instrumentalbegleitung vortrugen: Eine beachtliche Leistung für die kleinen Sängerkehlen. Zudem hatten sich die Kids auch in weihnachtlich-winterliche Kostüme geworfen: So konnten sich die Besucher auch ohne Schneefall über Schneemänner freuen.

Im Anschluss gab es für die Kinder nicht nur eine Belohnung in Form eines bunten Mitmachprogramms von den zwei lustigen Musikgesellen Hansi & Peter. Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit bei den Kids standen vor allem auch die beiden Karussells und die Minieisenbahn, die in diesem Jahr auf dem Marktplatz zum Einsteigen und zu einer gemeinschaftlichen Fahrt rund um den Quellstein lockte.

Natürlich ist auch der Weihnachtsmann auf dem Markt unterwegs.
Natürlich ist auch der Weihnachtsmann auf dem Markt unterwegs.
Für die Großen war ebenfalls gut gesorgt – zum einen mit einem Programm, zum anderen aber vor allem auch fürs leibliche Wohl. Waffeln, Crepes, Wurst und weihnachtliche Süßigkeiten sind in diesem Jahr im Angebot.

Die Stammgäste von Elkes Suppenküche erhalten zudem Gelegenheit, sich aus der Gulaschkanone verpflegen zu lassen – zum letzten Mal am kommenden Sonntag, bis dahin können die Gäste noch den leckeren winterlichen Grünkohl mit Kohlwurst genießen.

Bis Sonntag dauert auch der Pritzwalker Weihnachtsmarkt, bei dem es bereits heute Nachmittag mit buntem Programm weitergeht.

Pritzwalks Weihnachtsmarkt noch bis Sonntag geöffnet

Einkaufsbummel auch am Sonntag, Lampionumzug, Adventsprogramm und Country-Weihnacht

Elke’s Suppenküche: Zum Abschluss auf dem Pritzwalker Weihnachtsmarkt.
Elke’s Suppenküche: Zum Abschluss auf dem Pritzwalker Weihnachtsmarkt.
Von Claudia Bihler

Pritzwalk. Hatte es in der vergangen Woche noch so ausgesehen, als könnte sich eine weiße Schneedecke über den Pritzwalker Weihnachtsmarkt legen, spricht der Wetterbericht inzwischen eine völlig andere Sprache: Nach einem sonnigen Auftakt am Mittwoch hatten Schausteller, Besucher und Gastronomie-Anbieter auf dem Markt gestern mit echtem Schmuddelwetter zu kämpfen. Immer wieder gab es Schauer mit Schneeregen, und der einzige Vorteil des grautrüben Himmels war, dass bereits am frühen Nachmittag die Weihnachtsbeleuchtung zur Geltung kam.

Ansonsten konnten die Kinder des Pritzwalker Hortes „Regenbogenhaus“ und der Kita „Tausendfüßler“ nur für ihre Tapferkeit bewundert werden, als sie mit ihrem Programm „Kleine Kerze leuchte“ gegen das nasskalte Schmuddelwetter ansangen. Einen Trost gibt es für alle Weihnachtsmarktbesucher: In den kommenden Tagen soll es zwar keinen Schnee, dafür aber offenbar ein paar Sonnenstunden geben – sagen zumindest die Wetterfrösche. Insofern gilt es auch für die kommenden Tage: Warm anziehen und raus auf den Marktplatz, denn dort gibt es während der kommenden Tage noch sehr viel Programm.

Kinderzug unterm Weihnachtsbaum.
Kinderzug unterm Weihnachtsbaum.
Nach den täglichen Eröffnungsprogrammen von den Pritzwalker Kids steht täglich ein Programm auch für die Kinder auf der Agenda. Heute beispielsweise können sie eine „Fröhliche Adventszeit“ bei der Bauchrednershow von Eddy Steinfatt erleben. Täglich laufen Filme im Kinderkino, zudem hält natürlich auch der Weihnachtsmann täglich eine Sprechstunde ab, bei der die Jüngsten noch ihre Last-Minute-Wunschzettel einreichen können. Auch die Großen können sich über ein tägliches Programm freuen – mal mit Weihnachtsmusik von heimischen Protagonisten, wie dem Spielmannszug, den Blechbläsern und den Jagdhornbläsern, mal mit auswärtigen Bands und Musikern wie dem Duo Pegasus, Diana & Marco oder Rosa Rot. Jene, die auch den Advent lieber etwas flotter begehen, kommen am Sonntag um 14.30 Uhr bei der Country-Weihnacht mit den Village-Boys auf ihre Kosten.

Besinnliche Weihnachtsstimmung in Reinform dagegen gibt es ebenfalls: In der evangelischen Sankt Nikolai Kirche steht eine Krippenausstellung an, die täglich geöffnet hat und die katholische Kirche Sankt Anna im Reepergang lädt um 17 Uhr am Sonntag zum weihnachtlichen Abschlusskonzert ein.

Traditionell fahren viele Kinder gerne mit dem Drachen-Elefanten-Karussell. FOTOS (3): C. BIHLER
Traditionell fahren viele Kinder gerne mit dem Drachen-Elefanten-Karussell. 
FOTOS (3): C. BIHLER
Stimmungsvoll wird auch der Lampionumzug durch die Pritzwalker Innenstadt, der am Samstag um 17 Uhr am Rathaus startet und dorthin durch Marktstraße, Wallstraße, Roßstraße, Havelberger Straße, über die Kreuzung Perleberger Tor und durch die Marktstraße zurückführt. Der Pritzwalker Spielmannszug begleitet den Umzug.

Weil zu Weihnachten auch Dekorationen und Geschenke gehören, haben einige Einzelhändler bereits vor ihren Läden auch die Straße dekoriert. Zudem kommen die Vertreter der Interessengemeinschaft Innenstadt am Sonntag um 17 Uhr zusammen, um ihre Aktion „Schönster Weihnachtsbaum“ auszuwerten.

Außerdem laden die Händler und Gewerbetreibenden über die üblichen Öffnungszeiten hinaus auch zum vorweihnachtlichen Shopping-Ausflug ein: zum Familieneinkaufssamstag, dem 16. Dezember sind die Geschäfte bis 18 Uhr geöffnet, wer gerne am Sonntag, 17. Dezember, einen Einkaufsbummel plant, kann diesen bis um 17 Uhr unternehmen.

123456
zurück zur Übersicht Advent bei uns zu Hause
Datenschutz